Zahnschmerz

Für Jeden gibt´s, so glaube ich,
wohl irgendwas, das mag er nich´,
ob Angst vor´m Flug, vor´m Hund von Schmitz,
nichts gleicht der Furcht vor´m Zahnarztsitz.

Ich kenn´ den Spruch "Tut gar nicht weh",
doch wenn ich schon das Werkzeug seh´,
dann läuft der Schweiß, gibt´s weiche Knie,
ich hab `ne echte Bohrphobie.

Seit Jahren schon geh´ ich nicht hin
weil ich kein Indianer bin,
man nennt mich nur `Old Hasenherz´
denn "weißes Mann kennt großen Schmerz".

Doch jetzt, - oh weh -, gibt´s kein Zurück,
vom Backenzahn, da fehlt ein Stück,
der Teufel selbst hat mich geneckt
und in dem Brot `nen Stein versteckt.

Beim Frühstück war´s, - noch nicht ganz wach -,
ein Biss, ein `Knirsch´, ein lautes `Krach´,
aus meinem Mund fiel Brot und Stein
und schließlich auch ein Zahnilein.

Kein Uhu half, kein Wehgeschrei,
ein gottverdammter Nerv liegt frei,
jetzt sitz´ ich hier im Wartesaal
bei Dr. med. Hans HÖLLENQUAL.

Warum der Mann, der dies geschrieben,
bei  Dr. HÖLLENQUAL geblieben,
ich weiß es nicht. Ich weiß nur das:
Bei Dr. LIEB macht´s mir Spaß!

Er bohrt so sanft, es ist ein Traum,
und auch die Spritze spürt man kaum,
wenn´s Loch mal wirklich etwas tiefer
im Ober- oder Unterkiefer.

Die Höllenqual´n sind überwunden,
ich mach mir ein paar schöne Stunden.
Geh zweimal jährlich in die Praxis.
Zur Durchsicht nur, und damit hat sich´s.

Sein Trick, damit Ihr´s alle wisst:
Als ob er selbst sich bohren müsst,
so geht er mit Patienten um.
Das find´ ich gut und gar nicht dumm.

Verfasser unbekannt